„Der Amadeus“, meint die Vierjährige, „der ist nicht mehr mein Freund. Der trickst mich immer aus.“ Außerdem spiele er immer Cars (nach dem Film?) und das sei langweilig.
„Der Friedrich spielt auch ‚Kaas‘. Aber den liebe ich noch.“ Warum das denn?
„Na weil, …. der hat so schöne Haare. Und so ein süßes Gesicht.“

Und wenn wir wieder zum Frisör gehen, möchte sie die Haare wie Friedrich haben, das betont sie immer wieder. Das hieße, Kurzhaar (sehr kurz) mit leichter Tendenz zum Topfschnitt.

Advertisements